Mit Liebe & Licht
in Ihr neues Leben

Psychotherapie in Hannover

Leiblstr. 41, 30665 Hannover

0511 - 546 172 02

Heilpraktikerin für Psychotherapie & Hypnosetherapeutin & EMDR & Kinesiologie

Ich begleite Sie mit Liebe und Licht in Ihr neues Leben. 

Ich biete wissenschaftlich fundierte Unterstützung bei der Bewältigung psychischer & psychosomatischer Herausforderungen an. Meine Therapiemethoden basieren auf der Grundlage eines individuell auf Sie zugeschnittenen Konzeptes bei der eine vertrauensvolle und wertschätzende Beziehung im Mittelpunkt steht. 


Ich begleite Sie wertfrei, empathisch, achtsam und zugewandt, im Blick auf die Eigenkräfte jedes Einzelnen. Mein Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen konkrete Lösungen zu erarbeiten und Ihre Lebensqualität zu verbessern. Der erste Schritt in Richtung Heilung erfolgt über Annahme und Akzeptanz dessen, was ist.  Ich begleite Sie, Ihr Leben eigenverantwortlich nach Ihren Wünschen zu gestalten. Unterstützend möchte ich mit Ihnen Ihr Inneres beleuchten und helfen, Altes loszulassen, Platz für Neues zu schaffen, überdacht und mitfühlend. 


Hier bei mir bekommen Sie Zeit und Raum für sich selbst.

Schmerztherapie mit Hypnose

Hypnose lässt sich bei akuten Schmerzen, chronischen Schmerzen und zur Analgesie (Schmerzbefreiung) bei verschiedenen operativen Eingriffen einsetzen. Hypnose kann im Zusammenhang mit chronischen Schmerzen z.B. dazu eingesetzt werden, mehr über Hintergründe und Auslöser von Schmerzen zu erfahren. Sie können lernen, den Schmerz von sich zu distanzieren, ihn zu verändern, in einigen Fällen sogar ganz aufzulösen


Die Schmerztherapie mit Hypnose birgt einige große Vorteile in sich: effiziente medikamentenfreie – unkomplizierten und nebenwirkungsfreien Einsatzweise auch bei komplizierten Eingriffen, bei denen ansonsten mit starkem Schmerz zu rechnen wäre.


  • Analgesie – Abstellen akuter Schmerzen
  • Anästhesie mit Hypnose – Schmerzabschaltung beim Zahnarzt und in der Chirurgie
  • Therapie bei chronischen Schmerzen
  • Behandlung von psychosomatischen Schmerzen
  • Löschen des „Schmerzgedächtnisses“
  • Klient kann erlernen, selbst Kontrolle über sein Schmerzempfinden
  • Auf Schmerzmittel kann verzichtet werden oder bereits verordnete Schmerzmittel können teilweise deutlich reduziert werden
  • Die Selbstheilkräfte des Körpers werden angeregt und die Wundheilung oftmals deutlich beschleunigt
  • Bei chirurgischen Eingriffen sinkt das Infektionsrisiko deutlich
  • Die Blutung von Wunden ist erkennbar reduziert
  • Vorbereitung von Angstpatienten im Vorfeld der Behandlung ( z.b. Zahnarztbehandlung,..)
  • Zudem sind die schmerztherapeutischen Hypnosetechniken in minimaler Abwandlung hilfreich bei der Behandlung von Störungen wie dem Reizdarmsyndrom oder Allergien


Gerade Schmerzpatienten, bei denen klassische schmerztherapeutische Ansätze nicht oder nicht mehr helfen finden in der Hypnose häufig eine effiziente und zudem auch leicht handhabbare Lösung, die sich in nahezu jeder medizinischen Konstellation einsetzen lässt. Das Vorgehen in der Einzeltherapie ist dabei immer ganz individuell auf den Klienten zugeschnitten. Effiziente medikamentenfreie – unkomplizierten und nebenwirkungsfreien Einsatzweise auch bei komplizierten Eingriffen, bei denen ansonsten mit starkem Schmerz zu rechnen wäre.


Einsatzgebiete

Fibromyalgie, Kopfschmerzen, Migräne, Rheuma, Rückenschmerzen, chronische Schmerzen mit und ohne körperlicher Ursachen, Muskel-und Gelenkschmerzen, Magen/Darmbeschwerden u.v.m.

Simpson Protokoll

Eine bahnbrechende Entdeckung der modernen Hypnose. Hypnose-Technik die weit höheren und schnelleren Erfolge erzielen kann als die konventionelle Hypnose. Das Simpson Protokoll. – bahnbrechenden neuen Ansatz in der Hypnosetherapie von Ines Simpson entwickelt.


Das Simpson Protocoll gilt als hypnotische Universaltherapie. Oftmals reicht eine Sitzung (ca. 2-3 Stunden) aus, um eine positive Veränderung im Leben herbeiführen zu können. Anders als bei vielen anderen Hypnosemethoden wird hier nicht mit Suggestionen gearbeitet. Wichtig ist bei dieser Technik der hypnotische Zustand selbst. Die Entwicklerin Ines Simpson entdeckte die Effizienz der Tiefenhypnose im sogenannten „hypnotischen Koma“, dem „Esdaile State“ oder auch Esdaile-Stadium genant. Das Esdaile Stadium ist ein sehr tiefes Stadium der Hypnose. In dieser Trancetiefe hat der Patient meist keine Lust mehr zu sprechen, kann aber alles hören. Die körperliche und geistige Entspannung ist bis zum maximum erreicht.


In diesem tiefsten Trancezustand ist es dem Hypnotiseur möglich den Geist zur Veränderung anzuleiten, ohne dass der Klient über das Problem sprechen muss. Die Kommunikation findet über ideomotorische Fingersignale statt. Diese Signale erfolgen durch unterbewusst gesteuerte Bewegungen und Muskelkontraktionen in der Hand. Ohne Anwesenheit des Bewusstseins, ist es möglich komplett nonverbal zu arbeiten und den Klienten zu einer Lösung zu bringen.

Psychotherapie

Gesprächstherapie

Der Mensch hat alle Fähigkeiten die er braucht um gesund zu werden. Sie lernen, ihre verborgenen Fähigkeiten zu entwickeln und eigenständig Lösungen für ihre Probleme/Herausforderungen zu finden. Ich begegne Ihnen mit positiver Wertschätzung, Achtung, vorurteilsfrei und verstehe Sie aus Ihre Lebenszusammenhängen.


Gesprächstherapie nach C. Rogers unter Einbeziehung der Systemischen Beratung klientenzentrierten Gesprächstherapie sind Sie der Mittelpunkt allen Geschehens. Die Genogramm Arbeit oder Aufstellungen mit dem Familienbrett sowie der Blick auf das innere Team können die Therapiesitzungen sehr bereichern und erfolgreich unterstützen.

Kognitiven Verhaltenstherapie

Kognitive Verhaltenstherapie ist eine hohe Wirksamkeit bescheinigt. Sie ist zielorientiert, effektiv, und effizient. Ergebnisse werden bei vielen Störungen bereits nach vergleichsweise kurzer Zeit erzielt. Der Mensch wird ganzheitlich mit seinem Erleben und Verhalten in seinem sozialen Umfeld betrachtet. Augenmerk gilt dem Umgang mit Emotionen und Bedürfnissen.Das Denken, die Gefühle und das Handeln werden betrachtet und analysiert. Der Patient wird durch den Therapeuten angeleitet, wenig förderliche Muster zu erkennen und sie durch neue Denk- und Verhaltensweisen zu ersetzen. In Sitzungen gemeinsam und systematisch entwickelt und eingeübt.


Empfohlen bei:

Akute Krisensituationen im privaten und beruflichen Bereich, Ängste / Panik / Phobie / Agoraphobie (ausgeprägtes Vermeidungsverhalten), (z.B. soziale Ängste, spezifische Ängste etwa vor Höhe oder vor dem Fliegen, Angst in Menschenmengen, Angst das Haus zu verlassen, Spinnenangst, etc…), soziale Phobie (Furcht vor prüfender Betrachtung durch andere Menschen, auch Prüfungsängste), spezifische Phobie (z.B. Flugangst, Höhenangst, Insektenangst) Panikstörung (wiederkehrende schwere Angstattacken), generalisierte Angststörung (ständige Sorgen, anhaltende innere Unruhe), Bewältigungsprobleme von Trennungs- und Verlustsituationen (z.B. Scheidung, Tod von Angehörigen, Arbeitsplatzverlust) Ehe-Paar-Familienprobleme, Beziehungskonflikte, Depressionen (niedergedrückte Stimmung, Verlust von Lebensfreude, Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Beeinträchtigung des Selbstwertgefühls Hoffnungslosigkeit, Interessenverlust), Reaktionen auf schwere Belastungen (z.B. Unfälle, Tod einer nahestehenden Person, schwere Erkrankung, Opfer von Verbrechen) Missbrauch, starke Anpassungsschwierigkeiten nach Lebensveränderungen (z.B. Berentung, Auszug aus dem Elternhaus, Schwangerschaft und Elternschaft), chronische Schmerzen und andere körperliche Beschwerden ohne ärztlich feststellbare Ursachen (z.B. Beschwerden hinsichtlich Herz, Magen-Darm, Atmung etc.), Sucht (Missbrauch und Abhängigkeit von Tabak, Alkohol, Medikamenten, Kaufsucht, Spielsucht, Internetsucht), Angst zu versagen, Trauer, Eifersucht, Schmerz, Chronische Erkrankungen, Sexuelle Probleme, Psychosomatische Beschwerden, Mobbing, Stressbekämpfung, vorwiegend Zwangshandlungen (z.B. Waschzwänge, Kontrollzwänge) vorwiegend Zwangsgedanken (z.B. Zählzwänge, Grübelzwänge)

Chakra Hypnose

Unser Bewusstsein kann in verschiedene Ebenen unterteilt werden. Die Theorie geht davon aus, dass jede Ebene mit einem bestimmten Energiezentrum-Chakra verbunden ist. Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass jedes Chakra eine endokrine Drüse, sowie auch eine Nervengruppe (Plexus) zugeordnet werden kann. Sobald die Spannung im Bewusstsein und den Chakren eine gewisse Intensität erreicht oder auch über eine gewisse Zeit anhält, werden diese Spannungen durch die Nervengruppen an die von den Nervengruppen gesteuerten Körperteile weitergegeben. Dies kann in der Folge zu körperlichen Symptomen führen. Diese Symptome können uns zeigen, wo und in welchem Teil des Bewusstseinsspannungen vorhanden sind. Ebenfalls kann dies zeigen, welche Veränderungen angeregt werden sollten, damit der Zustand der Ganzheit wieder erreicht werden kann.


Jedes einzelne von 12 Chakren wird angesprochen, um diese von Blockaden zu befreien, auszugleichen und optimal schwingen zu lassen. Beim 12. Chakra, dem sogenannten Sternentor Chakra hat man Zugang zum allumfassenden Sein. Wenn der Zugang zu diesem Chakra möglich ist, hat man die Möglichkeit in andere Zeiten, Universen oder ins Bardo Stadium zu reisen, oder Kontakt zum höheren Rat aufzunehmen. In Chakra Hypnose werden hauptsächlich angesprochen um unter anderem eine ganzheitliche „Heilung“ anzuregen.

Aktuelles

Rauchfrei

Mit Leichtigkeit zum Nichtraucher werden! Der Wille allein reicht, nicht immer. Das Rauchen hat viele Gesichter, es kann Genuss und Last zugleich sein. Einerseits raucht man gerne, andererseits leidet die Gesundheit stark. An diesem Zwiespalt und dem immer wiederkehrende Suchtgefühl scheitern schlussendlich Viele. Mit Hilfe des Unterbewusstseins werden alle Blockaden und Ballast, die einem rauchfreien Leben noch im Wege stehen beseitigt dauerhaft und ohne große Entzugserscheinungen das Rauchen dauerhaft aufzugeben, ohne zuzunehmen / aggressiv zu werden. zu lernen das Bedürfnis nach Zigaretten zu neutralisieren. Bestandteil der  Hypnose bei Raucherentwöhnung ist es auch die erfolgreiche Nikotinentwöhnung zu „ankern“. 


Sie bekommen ein sehr effektives Hilfsmittel an die Hand, sollte es nochmals zum Verlangen nach Zigaretten kommen. Ebenso wird in der Hypnose auf die Angst zu zunehmen eingegangen, die häufig auftritt. Der Erfolg hängt davon ab, ob der Betroffene bereit ist für Veränderungen.

Wunschgewicht

Nervenbahnen die Hormone steuern/ Hormone die auch Attacken des Heißhungers regulieren / verankert im Unterbewusstsein. Diese Nervenfunktion leitet die Kräfte die auch in andere Richtung gelenkt werden können. Unter Hypnose wird diese Gehirnfunktion genutzt. Bei Übergewicht liegen meist psychische Probleme oder eingefahrene Verhaltensmuster zugrunde. 


Das Unterbewusstsein reagiert mit Essen auf Frust, ständige Unzufriedenheit oder mangelndes Selbstwertgefühl. Die Hypnose bringt Sie in die Lage, eine dauerhafte und gesunde Sichtweise zur Nahrungsaufnahme zu entwickeln tiefliegende Muster zu ändern, Ihre psychischen Probleme selbst zu lösen und Ihr Leben wieder unter Kontrolle zu bekommen. Der Erfolg hängt davon ab, ob Sie bereit sind für Veränderungen. Ohne JOJO Effekt!!!